Sommerfrüchte deluxe

By Maria 4 Wochen ago
Sommerfrüchte Ambulant Eifel Wassermelone

Bei 30 Grad Sommerhitze sind herzhafte Kalorienbomben eine zusätzliche Belastung für den Körper und daher nicht unbedingt nachgefragt. Was sehr viel besser funktioniert, sind frische Früchte – gerne auch mit Mehrwert! Hier kommen unsere drei Highlights für einen fruchtigen Sommer.

 

Brombeeren für schöne Haut

 

Unsere Alternative zur allgegenwärtigen Erdbeere! Das heimische Strauchgewächs schmeckt nicht nur, sondern ist auch ein echter Gesundheits-Booster. Mit ihrer einmaligen Nährstoff-Kombination sorgen die Früchte dafür, dass Bindegewebe und Gefäßwände gestärkt werden – optimal für straffe und gesunde Haut im Sommer. Auch in Sachen perfekte Bräune sind Brombeeren eine tolle Unterstützung. (Achtung: Sonnenschutz nicht vergessen!) Nebenbei regt der bläuliche Farbstoff das Immunsystem an, somit hat auch die Sommergrippe keine Chance.

 

Wassermelone für die Seele

 

Für alle, die im Sommer satt werden und dabei auf die Figur achten wollen, ist die Wassermelone eine tolle Wahl. Der Mix aus ca. 95 Prozent Wasser und 5 Prozent gesunden Nährstoffen hat es in sich. Nur rund 24 kcal kommen auf 100 Gramm – der Nährwert ist dafür um so höher. Neben Vitamin B und C hat die Wassermelone noch ein weiteres As im Ärmel: Lycopin. Dieser Nährstoff hemmt Entzündungen und hält die Knochen gesund. Also: Legen Sie sich in die Sonne, tanken Sie Vitamin D und erfrischen Sie sich mit einem Wassermelonen-Snack. Haut und Knochen werden es Ihnen danken.

Unser Extra-Tipp: Verwenden Sie die Melonen-Kerne. Diese enthalten zusätzliche Vitamine, Mineralstoffe und jede Menge Eiweiß. Die Kerne erst entfernen und dann trocknen oder rösten. Das Ergebnis: eine leckere Knabberei für den Ausflug zum See.

 

Weintrauben für den Extra-Kick

 

Weintrauben sind echte Alleskönner. Der enthaltene Traubenzucker ist der ideale Treibstoff für die grauen Zellen. Die beiden Inhaltsstoffen Resveratrol und OPC (Oligomere Procyanidine) fördern die Durchblutung und beugen so Herz- und Kreislauferkrankungen vor.  Zwar enthalten die Trauben mehr Zucker und Kalorien als beispielsweise die Melone – dafür unterstützen sie mit Ballaststoffen die Verdauung und sorgen mit 81 Prozent Wasseranteil ebenfalls für eine willkommene Abkühlung.

Category:
  Ernährung